Die deutschen Verlage haben es immer schwerer. Aus vielen Geschäfts-Ketten, die früher auch Bücher verkauft haben, sind sie wahrscheinlich für immer verschwunden. Auch die Bücherläden haben es zu Zeit nicht leicht, weil die jungen Leute kein Interesse für Bücher aus Papier haben und immer weniger lesen. Um besser in den Zeiten von Corona voranzukommen, haben wir uns deutschsprachige  Prosaiker und Dichter zusammengetan, um zusammen gute und sehr gute Bücher zu veröffentlichen, um uns bei der Vermarktung der Werke gegenseitig zu unterstützen.